Willkommen

Willkommen auf der Homepage der Grundschule am Billerbeck in Axstedt.

Unterstütze uns beim Bildungsspender

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Kategorien

Bürozeiten

Unser Sekretariat ist am

Dienstag von 11Uhr – 13Uhr und
Donnerstag von 8Uhr – 16Uhr besetzt.

Kontakt:

Tel.: 04748/609
Fax: 04748/406401

Wiederaufnahme des Unterrichts am 27.08.2020

Liebe Schüler*innen, sehr geehrte Eltern,

die Sommerferien neigen sich dem Ende entgegen und ich hoffe, Sie sind alle gesund geblieben.
Im Schuljahr 2020/2021 soll der Schul- und Unterrichtsbetrieb in Niedersachsen wieder möglichst vollständig im Präsenzunterricht stattfinden. Dabei sind wir auf die Mithilfe und das Verständnis aller Schüler*innen und Eltern ausgewiesen, damit wir nicht noch einmal eine völlige Schulschließung der Schulen zu befürchten haben.
Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände, auch während der Pausen, besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Alle Personen die sich in der Schule befinden achten auf die AHA-Regel: Abstand wahren – Hygiene beachten – Alltagsmasken tragen
In den Unterrichtsräumen entfällt das Abstandsgebot und das Tragen der Masken. Der Ganztagsbetrieb wird ab dem 31.08.2020 in eingeschränkter Form stattfinden, Informationszettel erhalten die Schüler*innen am ersten Schultag. Bitte die Zettel bei Bedarf sofort ausfüllen und am Fr. 28.08.2020 Ihrem Kind wieder mit in die Schule geben (wichtig für die Essensbestellung).
Schüler*innen mit Krankheitssymptomen (Schnupfen, Husten, Halsschmerzen, erhöhte Temperatur) bleiben zu Hause. Treten diese Krankheitssymptome während der Schulzeit auf, werden die Eltern benachrichtigt und müssen Ihr Kind dann unverzüglich von der Schule abholen.

Es gibt viel zu beachten, aber es ist uns wichtig, dass wir das Infektionsrisiko auch beim Regelbetrieb so gering wie möglich halten.
Jetzt freuen wir uns darauf, dass es endlich wieder losgeht.

Das Kollegium der
Grundschule am Billerbeck

Sommerferien

Das Kollegium der Grundschule am Billerbeck wünscht Ihnen schöne Ferien und gute Erholung. Vielen Dank noch einmal für Ihre Bemühungen im vergangenen besonderen Schuljahr.

Bild von croisy auf Pixabay

Die Klassen 2-4 sehen wir am 27.08.2020 in der Schule wieder, die beiden 1 ersten Klassen haben am 29.08.2020 ihre Einschulung.

Aktuelle Information vom 15.05.2020 zur Wiederaufnahme des Unterrichts

Beginn des Präsenzunterrichts (je nach Lerngruppe):

Klasse 3 Montag 18.05.2020 oder Dienstag 19.05.2020
Klasse 2 Mittwoch 03.06.2020 oder Donnerstag 04.06.2020
Klasse 1 Montag 15.06.2020 oder Dienstag 16.06.2020

Musikwerkstatt Online

Auch die Musikwerkstatt hat hat ein Onlineprojekt gestartet. Es gibt immer mittwochs und freitags für die kleinen Zuhörer auf der Homepage neue Ergebnisse. Auch Ihr könnt zu Hause mitmachen – so viel können wir schon verraten. 

Vielleicht kann jeder Schüler ein Instrument bauen. So hätten wir am Ende ein ganzes Orchester zusammen und können dann gemeinsam, wenn alle Schüler*innen wieder in die Schule dürfen, die Klanggeschichte zum Klingen bringen.

Leitfaden für Eltern und Schüler

Hier können Sie sich den aktuellen Leitfaden für Eltern und Schüler vom Niedersächsischen Kultusministerium herunterladen und durchlesen.

Informationen zur Wiederaufnahme des Unterrichts

17. April 2020

Wie Sie sicher schon gehört haben, wird nach Wochen der kompletten Schulschließung der Schulbetrieb stufenweise wieder geöffnet.

Die 4. Klassen starten am 04.05.2020 mit dem Unterricht.

Am 18.05.2020 sollen die 3. Klassen folgen und Ende Mai/Anfang Juni ist die Aufnahme des Unterrichts für die 2. und 1. Klassen angedacht.

Bis zu den Sommerferien werden die Schüler*innen allerdings nur in halber Klassenstärke und umschichtig unterrichtet. Damit wird es Phasen des Lernens in der Schule und Phasen des Lernens zu Hause geben.

Ab dem 4. Mai 2020 werden erst die Schüler*innen der 4. Klassen tagesweise abwechselnd beschult. Die weiteren Klassenstufen folgen dementsprechend. Die Kinder sind hierzu in Gruppen aufgeteilt worden, so dass immer ein Tag in der Schule und ein Tag „Lernen zu Hause“ stattfindet. Zur Verdeutlichung eine kleine Grafik.

Der Ganztagsbetrieb findet vorerst nicht statt.

Das Angebot einer Notbetreuung bleibt erst einmal bestehen. Eltern, die ihre Kinder zur Notbetreuung anmelden, müssen in einem sogenannten systemrelevanten Beruf arbeiten. Wir benötigen eine Bescheinigung des Arbeitgebers. Bitte melden Sie Ihr Kind über die Klassenlehrkraft an.

Kinder die ab nächster Woche zur Notbetreuung kommen bringen bitte Getränke von zu Hause mit, da unser Wasserspender abgestellt ist.

Mund-Nasenschutzmasken haben wir für die Schüler*innen der Notbetreuung in der Schule.

Bitte schauen Sie regelmäßig auf unsere Homepage, hier werden Sie mit aktuellen Informationen versorgt.

Bleiben Sie gesund.

Andrea Lange

Geplantes Musical

Das für dieses Schuljahr geplante Musical muss leider abgesagt werden, aufgrund der aktuellen Lage.

Die schon an die Kinder verteilten Sprech- und Gesangsrollen brauchen dementsprechend nicht gelernt zu werden. Die ausgeteilten Text- und Liederhefte sollen bitte wieder an die Schule zurückgegeben werden.

Ausfall der Bundesjugendspiele

Als Notiz für alle, die Bundesjugendspiele am 30.04.2020 fallen aufgrund der aktuellen Situation aus.

Information für Eltern

Die Schulpsychologie / Außenstelle Rotenburg (Wümme) hat einen Flyer für die Eltern zur besseren Bewältigung der Covid-19 Krise herausgegeben, den wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen möchten.

Diesen können Sie hier downloaden oder lesen.

Information zum weiteren geplanten Verlauf des Schuljahres

Stand 27.03.2020

Wir befinden uns in einer turbulenten Zeit mit viel Ungewissheit. Diese Ungewissheit betrifft natürlich auch den Bereich Schule und die Frage, wie es mit der Beschulung der Schülerinnen und Schüler  weitergeht.

Verlässlich kann das zu diesem Zeitpunkt niemand sagen, aber am 27.März 2020 hat das Niedersächsische Kultusministerium weitgehende Beschlüsse veröffentlicht.  

Der Kultusminister hat in einem Schreiben an die Schulleitungen und Lehrkräfte des Landes Niedersachsen betont, dass in der 16. Kalenderwoche entschieden werde, ob die Schulen des Landes – wie derzeit geplant – ab dem 20. April 2020 wieder geöffnet werden.

Bei der Entscheidung soll die Gesundheit der Schüler*innen, der Lehrkräfte und aller weiterer Bediensteter in der Schule Priorität haben. 

Außerdem sind die Lehrkräfte verpflichtet, bis zum 15.04.2020  den Leistungsstand der Schüler*innen vorläufig zu  ermitteln, darzustellen  und bis zu diesem Zeitpunkt zu dokumentieren.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die jeweilige Klassenlehrkraft.

Ich wünsche allen Familien gute Gesundheit und verbleibe 

mit freundlichen Grüßen

Andrea Lange

(Schulleiterin)